Inhaltsangabe
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Zusammenfassung 100-200

Nach unten 
AutorNachricht
queenie
Königin
Königin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1515
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 37
Ort : München

BeitragThema: Zusammenfassung 100-200   Sa Jul 20, 2013 7:57 am

101-200:

Ab nun lebt Hermione im Manor und sieht sich mit Lucius‘ Aufmerksamkeit konfrontiert. Da Draco sie mit dem Mal zu einem Familienmitglied gemacht hat, stimmt er aber zu, sie nicht gegen ihren Willen zu nehmen.

Bei Sirius‘ Testamentseröffnung erfährt sie, dass dieser sie geliebt hat und deshalb damals so ausgerastet ist, als sie die Affäre beendete. Eine Erkenntnis, die ihr gar nicht gefällt, sie überrascht und auch verunsichert!

Harry, der Haupterbe, steckt es relativ gut weg, dass Hermione und Sirius eine Affäre hatten. Andere, allen voran Molly, haben kein Verständnis dafür. Neben Harry erben unter anderem auch Hermione und die Twins. Ohne das Einverständnis oder Wissen des Ordens holt Hermione Harry die restlichen Ferien ins Cottage. Dort werden ihm einige Geheimnisse offenbart, die er ein Jahr zuvor noch nicht akzeptiert hätte.

Unter anderem erfährt er von der Beziehung zwischen Draco und Hermione. Dort erhält er auch die Gelegenheit das Slytherinmädchen Daphne näher kennenzulernen. Neben Harry, Hermione, Draco und den Twins befinden sich auch noch Blaise, Daphnes Schwester Astoria und Ron, der Hermione angebettelt hat ihn zu Harry zu bringen, in Hermiones Rückzugsort. Sie freunden sich an und nennen sie sich gemeinsam die Cottage Connection.

Im Gegensatz zu Lucius akzeptiert Narcissa Malfoy, das Mudblood nicht in der Familie und versucht mehrfach sie zu töten. Nachdem ein Giftanschlag gegen Hermione nur durch Lucius’ schnelles Handeln vereitelt wird, gewährt er Hermione die Erlaubnis, mit Narcissa zu verfahren wie sie will. Noch am gleichen Tag schafft es die getarnte Hermione, sie in der Diagon Alley zu vergiften.

Sowohl Severus als auch Hermione hadern nach wie vor mit dem, was er ihr, in ihrer letzten gemeinsamen Nacht angetan hat. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, aber Hermione scheut nach wie vor die körperliche Nähe zu ihm.

Während Severus sich bemüht ihr wieder näher zu kommen, versucht auch Lucius sie zu verführen. Jetzt erfährt man auch mehr über Lucius als Rechte Hand des Dark Lords. Die Machtkämpfe mehren sich, auch innerhalb der einzelnen Gruppierungen und Partnerschaften! Hermione und Draco fechten ihre Kämpfe genauso aus wie auch der Orden, Harry oder Draco.

Als Dracos Aufnahmezeremonie in die Reihen der Deatheater in Malfoy Manor stattfindet, verfolgt Hermione das Geschehnis aus einem Versteck heraus. Voldemort bemerkt ihre Anwesenheit und erfährt, dass Hermione nicht nur Narcissa getötet hat sondern auch Teil der Familie Malfoy ist. Dennoch will er ihren Tod, bis er in ihrem Gedächtnis sieht, dass sie eine Nekromantin ist und sie kurzentschlossen als Deatheter in den inneren Kreis aufnimmt. Im Gegensatz zu seinem restlichen Gefolge erhält sie ihr Dark Mark im Nacken.

Während ihr zusätzlich Severus, aber auch immer noch Lucius zusetzen, da dieser es als großen Spaß sieht, Hermione zu "erlegen", wohingegen Severus endlich wieder mit ihr zusammenkommen will, diesmal richtig, ohne dass Hermione eine andere Identität annimmt!

Kurz danach findet die Cottage Connection alles über die Horkruxe heraus. Die Frage ist nur, wo sind alle Teilstücke von Voldemorts Seele?

Nach und nach beginnt sich Severus, Hermione gegenüber zu öffnen, als es zurück nach Hogwarts geht, zu ihrem sechsten Jahr.

In den Reihen der Deatheater muss sich Hermione immer wieder behaupten. So tötet sie zum Beispiel Hannah Abbotts Vater bei einem Auftrag des Lords, ihr erstes wirklich unschuldiges Opfer, und nimmt an der Vernichtung des Dorfes Kingswear teil. Durch einen Geheimgang, der nur Hermione, Severus und Draco bekannt ist, können die drei das Schloss auch während der Schulzeit unbemerkt betreten und verlassen.

Bald muss Hermione an ihren ersten Festlichkeiten im Gewölbe teilnehmen und lernen, über die Abartigkeiten hinwegzusehen. Denn diese Spielwiese der Todesser ist eine grausame und perverse Art, ihre dunklen Abgründe auszuleben.

Gleichzeitig muss sie sich an das Interesse des Lords an ihrer nekromantischen Begabung gewöhnen.

Im sechsten Schuljahr lebt die DA wieder auf und wird um die Brater Lugo erweitert. In die BL kommen nur ausgewählte Schüler und werden dort zum einen intensiver unterrichtet, zum anderen auch in der schwarzen Magie.
Die Schüler rüsten sich selbst für den bevorstehenden Krieg und unterrichten sich selbst!

Jetzt lernt man auch langsam, aber sicher Dracos Irland besser kennen und verstehen, was er dort alles aufbaut, während sich Hermione wieder mit Severus versöhnt und ihre alte Bekanntschaft wiederaufnimmt. Neben ihrer Beziehung zu Draco unterhält sie nun auch ein Verhältnis mit Severus.

Draco fällt es zunehmend schwerer, diese Affäre zu tolerieren, kann sein anfängliches Einverständnis aber nicht zurücknehmen. Immer wieder kommt es zu Dominanzkämpfen zwischen ihm und seinem Paten.
Zu dieser Zeit erhält Hermione ihre eigene Deathetertruppe, zu der auch die Stiefmutter von Daphne und Astoria gehört. Als Strafe für Ungehorsam und um sich Respekt zu verschaffen rasiert sie dieser die Haare; für eine reinblütige Hexe eine Schande.

Auch gegen Lucius muss sich Hermione behaupten. Er versucht weiterhin sie zu verführen und manchmal schafft sie es nur durch ihren starken Willen, ihm zu widerstehen.

Als sie Lucius Ende der Sommerferien des fünften Schuljahres mit einer Prostituierten mit ihrem Äußeren besänftigen will, lehnt er diese aggressiv ab. Als Hermione nach der Aussprache mit Lucius zurück zu Draco geht und sieht, dass dieser dabei ist mit der Prostituierten intim zu werden, verbringt sie die Nacht bei seinem Vater. Dieser erkennt, dass es doch nicht nur Spaß ist, denn er von Hermione will, sondern das er mir will, als nur Sex und beschließt, sie weiter zu umwerben und keine Rücksicht auf seinen Sohn zu nehmen.
Im sechsten Jahr tritt auf der Slugparty zum ersten Mal der Vampir Sanguini auf.

In den Weihnachtsferien bezieht Hermione die alten Räume von Narcissa, die Lucius ihr zugewiesen hat. Er trennt sie damit räumlich von Draco und erhebt sie sogar auf die Stufe der Dame des Hauses.
Lord Voldemort, der durch seinen ‚Tod’ die Kontrolle über seine gesammelten Inferis verloren hat, bringt Hermione in den Weihnachtsferien zu ihnen. Nur ein besonderer Nekromant ist dazu in der Lage, von anderen Personen erschaffene, Inferi anzueignen. Hermione überlebt das Ritual ganz knapp und nur sehr geschwächt, zeigt aber eine sehr seltene Nebenwirkung.

Nach diesem Ritual ist für Hermione nichts mehr so, wie es sein sollte, sie hat eine Grenze überschritten, die nicht viele Nekromanten überschreiten, sie hat nun den "White-Eye-Effect". Ein Nekromant mit diesen weißen Augen wird SoulGatherer genannt.

Was das genau für sie bedeutet, liegt im Dunkeln, denn es existieren so gut wie keine Informationen über dieses Phänomen. Es wird einer ihrer größten Kämpfe in dieser Story dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, was sie nun ist, was sie nun kann und was das aus ihr macht!

Danach feiert sie das erste Mal Weihnachten im Cottage, zusammen mit der Connection, und danach im Manor, einen stärkeren Gegensatz könnte es nicht geben.

_________________
Nach oben Nach unten
 
Zusammenfassung 100-200
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Isabel Abedi - whisper
» Margaret Peterson Haddix - Schattenkinder
» Kristin Cashore - Die Beschenkte
» Truman Capote: Sommerdiebe
» Rachel Ward - Numbers (Numbers #1)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
When Hermione Fights :: When Hermione Fights :: Kapitel 176-200-
Gehe zu: